Der Weg der Zusammenarbeit
von Meister , durch Benjamin Creme
9. Mai 2012

 



Wenn die Menschen die Vorteile der Zusammenarbeit erkennen, werden sie sich instinktiv für diesen angenehmsten und intelligentesten Weg zum Fortschritt entscheiden. Dann hört der ständige Wettbewerbsdruck endlich auf, der jede Arbeitsfreude zunichte macht und jeden Tag zu einem Existenzkampf werden lässt.
Natürlich gibt es auch viele, die in den Konkurrenzkampf geradezu vernarrt sind, weil er für sie ein Ansporn ist, der ihnen das Leben erst lebenswert macht, um sich mit ihrem schwachen Ego mit dem Rest der Welt zu messen. Sie brauchen Wettbewerb, um sich selbst überhaupt wahrzunehmen.
Doch in der unmittelbar vor uns liegenden Zeit werden die Menschen, da sie zunehmend auf die heilsamen Wassermannenergien reagieren, erkennen, dass Wettbewerb zerstörerisch ist, und Zusammenarbeit für selbstverständlich halten. Es wird der Welt sehr gut tun, wenn die Menschen bei den vielen Aufgaben, die mit dem Wiederaufbau auf sie zukommen, als Gleiche unter Gleichen zusammenarbeiten.
Auf diese Weise kann die Welt von gutwilligen Menschen transformiert werden. So wird die neue Welt entstehen. Wassermann ist gleichbedeutend mit Einheit, und da Einheit mit Kooperation einhergeht, wird sie sich allmählich manifestieren. Einheit wird das Merkmal der neuen Zeit sein.

Entscheidung
Jahrtausendelang war Wettbewerb das vorherrschende Prinzip. Und diese traditionelle Verhaltensweise hat auch mit zahlreichen Errungenschaften zum Wachstum der Menschheit beigetragen und sie bereichert. Doch so bemerkenswert diese auch sind, im Vergleich zu den Möglichkeiten, die ihr die Zusammenarbeit geboten hätte, sind sie gleich Null.
Da die Kulturen den Fortschritt der Menschheit markieren, lässt sich an ihnen ablesen, dass die höchsten Inspirationen immer aus einer gemeinschaftlichen Anstrengung entstanden sind und die Menschen zu neuen Schritten motiviert und vorangebracht haben.
Heute ist die Menschheit an einem Wendepunkt angelangt. Der unermüdlich Forscherdrang des Menschen und sein Konkurrenzgeist haben die Welt in die gefährlichste Situation ihrer Geschichte gebracht. Das Streben nach absoluter Macht in Form von rein physischer Macht hat uns die Atombombe verschafft und Millionen von Menschen das Leben zur Hölle gemacht.
Der Mensch muss jetzt zuversichtlich einen neuen Weg einschlagen, um dem destruktiven Wettbewerb und den Kriegen ein Ende zu setzen, oder er wird sich selbst zugrunde richten. Das ist die Entscheidung, vor der die Menschheit jetzt steht. Jeder muss darüber ernsthaft nachdenken und Stellung beziehen.

Der Meister "" ist ein älteres Mitglied der Hierarchie der Meister der Weisheit; sein Name kann aus verschiedenen Gründen noch nicht veröffentlicht werden - nur soviel, daß er esoterischen Kreisen vertraut sein dürfte. Benjamin Creme steht mit ihm in ständigem telepathischem Kontakt und erhält die Artikel dieses Meisters per Diktat.

 


top